Peru

– die Höhepunkte im Land der

Das südamerikanische Land Peru bietet seinen Besuchern eine ganze Reihe an Sehenswürdigkeiten: alte Ruinenstädte der Inkas in magisch anmutenden Gebirgszügen, dichte Urwälder mit einer artenreichen und Fauna, romantische Wasserfälle, Lamas und Gürteltiere, mystische Bildnisse im Wüstenboden und zahlreiche weitere Höhepunkte. Doch welche sollten bei einer Rundreise durch dieses Land auf keinen Fall vergessen werden?

© skeeze – pixabay – CC0

Bereits die Landschaft ist von einzigartiger Schönheit gezeichnet, weshalb auch Unternehmungen in der Natur in Peru so beliebt sind. Ob Trekking in Peru durch die Anden, um zum höchsten Berg , dem Nevado Huascarán, auf über 6.000 Metern Höhe zu gelangen; eine geführte Wanderung durch die weiten und beinahe unberührt wirkenden Dschungelgebiete mit den rauschenden Wasserfällen; eine Besteigung des als heilig geltenden Vulkans Coropuna mit den vielen Thermalquellen; ein Spaziergang entlang des Titicac-Sees – der etwa fünfzehnmal so groß ist wie der Bodensee in Deutschland – oder doch eine Bootstour auf einen der zahlreichen Flüsse, um ein typisches Indianerdorf zu besuchen – langweilig wird es bei einer Peru nicht.

Dieses Land hält jedoch auch jede Menge kulturelle Schätze bereit. Dazu gehören beispielsweise die Linien von Nasca. Wale, Vögel und Menschen sind im Wüstenboden abgebildet. Die Entstehung dieser geheimnisvollen Bildnisse im Wüstenboden ist bislang jedoch noch nicht geklärt. Weiterhin sehenswert sind die Lehm-Stadt Chan Chan, das Bauerndorf Tambo Machay und die Hauptstadt Lima. In Lima gibt es unter anderem prächtige Kolonialbauten, viele Museen sowie eine wunderschöne im barocken, klassizistischen und Baustil errichtete Kathedrale zu bestaunen. Das wahre Highlight eines jeden Peru-Besuchs ist allerdings Machu Picchu. Diese ehemalige Inkastadt rechnet täglich mit riesigen Besucherströmen, die die noch relativ gut erhaltenen Ruinen mit den über 200 Gebäuden besichtigen wollen. Mit der Eisenbahn oder auf einem – für manche recht gefährlich wirkenden – Wanderpfad gelangt man in die auf 2.600 Höhenmeter liegende Ruinenstadt aus dem 15. Jahrhundert.

Related posts

2 Comments

  1. Pingback: Rügen - Städtereisen - Stadtreisen Lastminute | Städtereisen – Stadtreisen Lastminute

  2. Pingback: Gruppenreise - Städtereisen - Stadtreisen Lastminute | Städtereisen – Stadtreisen Lastminute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.